Anfahrt

Anfahrt zum Bergwerk nach Sommerkahl

GPS-Koordinaten: 50.069122, 9.271612

anfahrt-sommerkahl

Sommerkahl liegt im Nordosten des Landkreises Aschaffenburg, im Vorspessart. Unweit der Autobahnanschlüsse A3/Abfahrt Hösbach, A45/Abfahrt Alzenau Nord und A66/Abfahrt Gelnhausen ist Sommerkahl schnell und verkehrsgünstig innerhalb von 15-20 Minuten zu erreichen.

Kartengrundlage: OpenStreetMap

von der A 3, Abfahrt Hösbach (Ausfahrt 61):

Fahren Sie auf der St 2307 nach Norden bis Schimborn (Ortsteil von Mömbris). Dort im Kreisel die erste Ausfahrt nehmen und auf der St 2305 nach Osten bis zur Abzweigung nach Sommerkahl fahren. Dort auf die AB 21 abbiegen und in Sommerkahl der Vorfahrtstraße bis zur Schule folgen. Dort nicht bergauf  nach links zur Kirche abbiegen, sondern die Schulstraße geradeaus weiterfahren und in die nächste Straße (Wilhelminenstraße) links abbiegen. Der Wilhelminenstraße ca. einen Kilometer folgen. Sie finden die Grube und das Betriebsgebäude des Bergwerks auf der linken Seite (Wilhelminenstraße 67). Dort ist der Treffpunkt zu den Führungen.

von der A 45, Abfahrt Alzenau Nord (Ausfahrt 44):

Fahren Sie auf der St 2305 nach Osten über Mömbris bis zum Ortsteil Schimborn. Dort im Kreisel die zweite Ausfahrt nehmen und auf der St 2305 nach Osten weiterfahren bis zur Abzweigung nach Sommerkahl. Dort auf die AB 21 abbiegen und in Sommerkahl der Vorfahrtstraße bis zur Schule folgen. Dort nicht bergauf  nach links zur Kirche abbiegen, sondern die Schulstraße geradeaus weiterfahren und in die nächste Straße (Wilhelminenstraße) links abbiegen. Der Wilhelminenstraße ca. einen Kilometer folgen. Sie finden die Grube und das Betriebsgebäude des Bergwerks auf der linken Seite (Wilhelminenstraße 67). Dort ist der Treffpunkt zu den Führungen.

Selbstverständlich ist die Grube Wilhelmine ab der Abzweigung nach Sommerkahl und in Sommerkahl auch ausgeschildert.

Kartengrundlage: OpenStreetMap

Kartengrundlage: OpenStreetMap