Kupferbergwerk Grube Wilhelmine Sommerkahl 2000 e.V.

 

—> Absage: Barbaramarkt 2020        —>  Datenschutzerklärung         —> Führungen und Führungstermine   
-> Führung online buchen (Kontaktformular)

Neuer Hingucker: Rekonstruktion des Förderschachtes (Modell)

In wenigen Tagen ist es soweit: Die Rekonstruktion unseres Förderschachtes wird in wenigen Tagen fertig!
Auf dem Freigelände entstand in den letzten Monaten ein begehbares hohes Schachtmodell mit den originalen Förderkörben aus der Grube Wilhelmine. Auch alte Fahrten mit einem Zwischenpodest wurden verbaut.

Mehr in Kürze, wenn das Projekt abgeschlossen ist!

 


Führungen durch das Bergwerk wieder möglich!

Buchen Sie eine eigene Führung (eigener Terminwunsch) oder nutzen Sie freie Plätze:
– Samstag, 10. Oktober, 10:00 Uhr: Bei Bedarf bieten wir eine zusätzliche Führung an!
–> siehe: freie Plätze

Am Samstag, 26. September sind wegen einer Hochzeit im Bergwerk leider keine Führungen möglich.

Führungen momentan nur in Kleingruppen, Mindestalter 5 Jahre, mit vorheriger Buchung unter Beachtung hygienischer Auflagen, u.a.:

  • Tragen eines Mundschutzes
  • Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 m auch untertage
  • Vorherige verbindliche Buchung nötig
    Wir arbeiten alle als Ehrenamtliche im Verein. Wir versuchen, möglichst jeden Führungswunsch möglich zu machen. Beachten Sie bitte, dass allzu kurzfristige Buchungen, Umbuchungen oder Absagen den Organisationsaufwand für eine Führung verdoppeln. –> Bitte vermeiden Sie Umbuchungen und Stornierungen!

–> Unser vollständiges Schutz- und Hygienekonzept für Führungen finden Sie hier.

NEU: Wegen der Corona-Schließung im Frühjahr verlängern wir die Führungssaison in diesem Jahr bis Mitte Dezember!

Sie erreichen uns natürlich wie gewohnt

Ausführliche Infos zu den Führungen: Führungen durch die Grube Wilhelmine


Absagen:

Wegen den Auflagen aufgrund der Corona-Pandemie müssen wir für dieses Jahr leider absagen:

  • Tag des Offenen Denkmals am 13. September 2020
    Es besteht an diesem Tag jedoch die Möglichkeit, eine eigene Führung zu buchen.
  • Barbaramarkt am 21. und 22. November 2020

Diese Veranstaltungen müssen in diesem Jahr leider ausfallen!
Wir bitten um Ihr Verständnis und hoffen darauf, dass wir diese Veranstaltungen im nächsten Jahr wieder wie gewohnt durchführen können.


Wir bitten dringend um finanzielle Unterstützung für unser Bergwerk in der Coronakrise!

Durch die Coronakrise fallen fast alle Einnahmen durch Führungen und Veranstaltungen weg. Die Kosten für Versicherungen, Bauunterhalt und Sicherungsmaßnahmen am und im Berg laufen aber kontinuierlich weiter – zu Ihrer Sicherheit! Dazu kommt die Rekonstruktion des Förderschachtes – ein Projekt, das schon vor der Coronakrise begonnen wurde und komplett vorfinanziert werden muss. Um eine finanzielle Schieflage zu vermeiden, sind wir deshalb verstärkt auf Ihre Hilfe und finanzielle Unterstützung angewiesen. Jeder Euro hilft! Wir sagen Glück Auf! und Vergelt’s Gott!

über PayPal (bitte als Freunde):

Bergwerkhilfe2020@gmx.de

Unsere Bankverbindungen:

Sparkasse Aschaffenburg-Alzenau
DE71 7955 0000 0008 6711 17
BYLADEM1ASA

VR-Bank Alzenau
DE88 7956 7531 0005 9090 40
GENODEF1ALZ


geplante Förderung durch die Kommunale Allianz Kahlgrund-Spessart

Die Kommunale Allianz Kahlgrund-Spessart will auf dem Außengelände des Bergwerks die Rekonstruktion des alten Förderschachts mit 10.000 Euro fördern. Die Gesamtkosten, die vom Verein bis Oktober vorgestreckt werden müssen, belaufen sich auf ca. 15.000 € – in der Coronakrise mit fehlenden Einnahmen ein Kraftakt für den Verein, bei dem folglich noch 5.000 € selbst aufgebracht werden müssen.

https://www.facebook.com/kahlgrundcommunity/

 

 


Vorweihnachtlicher Barbaramarkt 23. und 24. November 2019 im und am Bergwerk

Unser 12. Barbaramarkt mit Ständen über und unter Tage war wieder ein voller Erfolg. Hier können Sie sich anhand von über 100 Bildern einen EIndruck davon machen.

-> Zur Seite Barbaramarkt
Interesse, am Barbaramarkt einen Kunsthandwerkerstand anzubieten? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf:  barbaramarkt@gmx.de


Bergwerkführer / Bergwerkführerinnen gesucht!

Haben Sie Interesse an einer abwechslungsreichen ehrenamtlichen Tätigkeit in unserem Verein? Wir suchen neue Bergwerkführer und Bergwerkführerinnen für Erwachsenen- und Kinderführungen. Die nötigen Kenntnisse bringen wir Ihnen bei: Wir bilden Sie aus! Wir suchen Personen für gelegentliche und für regelmäßige Führungen ebenso wie für Kinderführungen.

Interesse? Dann melden Sie sich bitte unter info@bergwerk-im-spessart.de, Betreff: Bergwerkführer/innen gesucht.


Scheunenrock 2019

Rockkonzerte zur Unterstützung des Bergwerks – erstmals wieder seit 2010.
—> Kurzbericht  über das OpenAir am Bergwerk am 20. Juli 2019

 


2. Schriftführer ernannt: Gero Reusing

Im Rahmen der Vorstandssitzung am 13.05.2019 ernannte der Vorstand Herrn Gero Reusing mit sofortiger Wirkung zum 2. Schriftführer. Herr Reusing wird den 1. Schriftführer, Herrn Manteufel, bei seiner Arbeit unterstützen.


Grundsteinlegung am 2. Februar 2019

50 Vereinsmitglieder kamen bei winterlichen Temperaturen zu unserer Grundsteinlegung ans Bergwerk.
Der Grundstein wurde in die Mauer des Zugangstunnels des linken Stollenmundloches gesetzt. Dahinter wurde eine Zeitkapsel mit einer Vereinschronik und aktuellen Dingen unserer Zeit platziert. Wegen des Frostes konnte der Stein aber erst einmal nur provisorisch gesetzt und noch nicht fest eingemauert werden – dies geschieht in den nächsten Tagen.     weiterlesen…


Grube Wilhelmine im Fernsehen

–> ZDF-Länderspiegel vom 17.11.2018  ab Minute 24:40 Beitrag über den Spessart und die Grube Wilhelmine


Besuchen Sie unsere Dauerausstellung am Bergwerk!

Herzlich willkommen auf der Website des Kupferbergwerks Grube Wilhelmine Sommerkahl. Unser eingetragener Verein hat die Begehbarmachung und den Erhalt des historischen Kupferbergwerks „Grube Wilhelmine“ in Sommerkahl zum Ziel. Ebenso erforschen wir die Bau – und Entwicklungsgeschichte der Grube Wilhelmine, planen Erhaltungs-, Restaurierungs- und Ausstattungsmaßnahmen im Sinne des Denkmalschutzgesetzes und der Charta von Venedig und führen diese durch.

Führungen durch das Bergwerk umfassen auch den Besuch unserer Dauerausstellung.


Sie können sich auch online zu einer Führung anmelden (–> siehe Kontaktformular)
Oberbruch

Oberbruch – eine Aufweitung des Stollens nach oben

Das Bergwerk besteht aus mehreren Sohlen bis 70 Meter Teufe. Befahrbar im Rahmen des Besucherbergwerks ist zur Zeit allein die 23m-Sohle.  Zu sehen sind zwei Weitungen, Oberbruch genannt, von denen einer als zusätzliches Standesamt verfügbar ist, ein saigerer und ein tonnlägiger Schacht, zwei historische Förderkörbe und Mineralien vor allem auf Kupferbasis: Azurit, Malachit, Kupfervitriol. Bestaunen kann man auch Kalksinterröhrchen (die hoffentlich einmal zu handfesten Tropfsteinen anwachsen), Sinterflächen, kleine Sinterterrassen und Höhlenperlen.

Es werden fachkundige Führungen angeboten, um der Öffentlichkeit, insbesondere Schülern, Jugendgruppen und Studenten, die Möglichkeit zum Einblick in Arbeitsweise und Arbeitsbedingungen eines historischen Kupferbergwerks zu geben. Hier können Sie sich über die Geschichte des Bergbaus im Spessart und speziell in Sommerkahl informieren.

Die Räumlichkeiten des Vereinsheims und die Grillhütte vor den Stollenmundlöchern können für Feierlichkeiten angemietet werden.