Dauerausstellung

Neue Bergbau-Dauerausstellung im Erdgeschoss des Vereinsheims

Auf über 100 Quadratmetern erfahren die Besucher Bergbaugeschichte vor Ort.

Die Ausstellung ist ab sofort im Rahmen der Führungen geöffnet und ist Bestandteil der Führungen. Eine Bergwerksführung umfasst also den Rundgang im Berg und den Besuch der Dauerausstellung.

Folgende Highlights erwarten Sie:

  • Mineralienausstellung
  • Modell der 23m-Sohle
  • Gezähe (Werkzeug) zum Anfassen und zum Erfahren des Gewichtes einer solchen Ausrüstung
  • funktionierende Modelle der Aufbereitungsmethoden im Kupfererzbergbau (Pochwerk, Siebkugelmühle), dazu ein Modell des Linkenbach-Rundherdes
  • Fühlkästen
  • Infotafeln zur Geschichte des Bergbaus in Sommerkahl, zur Geschichte der Grube Wilhelmine, zur Arbeit im Bergwerk, zu den Fledermäusen im Bergwerk
  • Banner mit dem geologischen Profil des Vorspessarts mit dem Schichtenaufbau der Gesteine
  • 4 verschiedene Computer-Lernprogramme zum Bergbau in der Grube Wilhelmine, inkl. virtueller Grubenerkundung
  • Darstellung von Arbeitsszenen des alten Bergbaus mit Bergmann-Miniaturen (ca. 25cm hoch) und 2 lebensgroßen Bergmännern
  • Gruppentisch für Kinderworkshops, dazu didaktisches Material
  • Literaturkiste mit Kinder- und Jugendbüchern über Bergbau und Fledermäuse. Auch das Buch „Spessartsteine“ von Joachim Lorenz ist dort einsehbar.
  • Grubenlampen
  • …..

Verbinden Sie den Besuch der Dauerausstellung mit einem Rundgang durch die Grube und entdecken Sie, was sich inzwischen alles getan hat!

Zum Betrachten der Bilder aus der Ausstellung klicken Sie bitte unten auf das Bild zu „Dauerausstellung“.